Stand: April 2012

Rechtsgebiet: Wettbewerbsrecht

Abmahnung Borussia Dortmund wg. Ticketverkaufs

Der Verkauf - privat oder gewerblich - von Fussballtickets ist in den den Kaufverträgen zugrundeliegende Geschäftsbedingungen der Fussballclubs untersagt. Nach uns vorliegenden Informationen versendet daher der Verein Borussia Dortmund derzeit über eine Rechtsanwaltskanzlei anwaltliche Abmahnungen mit dem Vorwurf genau hiergegen verstoßen zu haben.

Etwas überraschend ist jedoch, dass nunmehr auch private Verkäufe geahndet werden sollen. Zuvor war gegen gewerbliche Verkäufer vorgegangen worden. Empfänger des Schreibens werden aufgefordert eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Weiter wird angeboten, alle Forderungen gegen Zahlung eines Pauschalbetrags abzugelten.

Insbesondere, wenn Ihnen ein privater Verkauf vorgeworfen wird, sollten Sie die Forderungen nicht vorschnell erfüllen. Es gilt die Berechtigung der Abmahnung dem Grunde nach zu überprüfen. Nach unserer Auffassung gibt es hieran berechtigte Zweifel. Wir beraten Sie gerne!