Eintragung einer Marke - Widerspruchs(-verfahren) durch die Kanzlei Boehmert & Boehmert

Die Kanzlei Boehmert & Boehmert ist eine renomierte deutsche Großkanzlei, die für ihre Mandantschaft auch das sog. Markenmonitoring betreibt. Beim Markenmonitoring wird überprüft, ob eine neu angemeldete Marke mit einer eingetragenen Marke eine Verwechselungsgefahr darstellt. Das Markenmonotoring ist für den effizienten Markenschutz ein unverzichtbares Instrument, da der Markeninhaber der sog. "Verwässerungsgefahr" begegnen muss. Anderenfalls droht ein Verlust an Reichweite des Markenschutzes.

Stellt die Kanzlei Boehmert & Boehmert eine Verwechselungsgefahr fest, wird gegen die Markenanmeldung Widerspruch eingelegt, der jeweilige Markeninhaber kontaktiert und je nach Sachlage zur Unterlassung aufgefordert. In einigen Fällen wird auch angeboten eine sog. Vorrechtsvereinbarung mit der jeweiligen Mandantschft abzuschließen.

Ein Schreiben der Kanzlei Boehmert & Boehmert ist auf jeden Fall ernst zu nehmen. Die von der Kanzlei dargestellte Annahme einer Markenrechtsbeeinträchtigung ist in aller Regel fundiert und gut begründbar. Gleichwohl bedeutet dies nicht, dass die Einschätzung der Kanzlei in jedem Einzelfall zutrifft. Es ist daher ratsam eine ebenfalls im Markenrecht spezialisierte Kanzlei mit der Prüfung der Angelegenheit zu beauftragen. Da markenrechtliche Angelegenheit in aller Regel mit hohen Kosten verbunden sind, sollte möglichst frühzeitig eingeschätzt werden, ob die geltend gemachte Rechtsverletzung vorliegt oder eine Auseinandersetzung im Widerspruchsverfahren erfolgsversprechend ist.  

Wir sind u.a. im Markenrecht spezialisiert und vertreten und beraten bundesweit Mandanten in Markenstreitigkeiten (Widerspruchsverfahren, Gerichtsverfahren).