Kontakt

Gravel Sari
Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Hochstr. 43
60313 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0)69/ 900 25 940
Fax: +49 (0)69/ 29 72 8772
Email: info@rechtsanwaelte-frankfurt.com
Mo. - Frei.: 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sa.:   09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Schwerpunkte

Persönlichkeitsrecht - Presserecht

Berichterstattung über Personen z.B. in der Presse / Zeitungen / Zeitschriften, Fernsehen, Radio und zunehmend im Internet können für die Betroffenen unangenehme Folgen haben. Insbesondere, wenn die Bericht negative Auswirkungen auf das Ansehen der Person - etwa durch Aufdeckung von privaten Geheimnissen oder durch die Veröffentlichung von peinlichen Fotoaufnahmen - hat, stellt sich die Frage, ob und wie sich der Betroffene rechtlich wehren kann. Ein häufig sehr wichtiger Gesichtspunkt ist auch die Frage nach schnellem und effektiven Rechtsschutz, um die weitere Berichterstattung zu verhindern bzw. Beiträge zu entfernen. InsbesondereProminente sehen sich häufig Rechtsverletzungen ausgesetzt.

Der Schutz vor Berichtserstattung wird grundsätzlich durch das allgemeine Persönlichkeitsrecht gewährleistet. Vereinfacht dargestellt, schützt das allgemeine Persönlichkeitsrecht jedermann vor ungerechtfertigten Berichten über den Privat- oder gar Intimbereich. Es bedarf daher regelmäßig einer besonderen Rechtfertigung, wenn über eine Person berichtet wird.

Neben dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht gibt es weitere Rechte, die die Berichterstattung über eine Person einschränken. Zu nennen ist hier z.B. das Recht am eigenen Bild, dass durch das Kunsturhebergesetz geschützt wird. So gilt bei der Veröffentlichung von Fotos der Grundsatz, dass der Abgebildete in die Verbreitung in der konkreten Form eingewilligt hat.

Wenn die vorgenannten Rechte verletzt werden, stehen dem Verletzten folgende Ansprüche zu:

  • Beseitigungs- / Löschungsanspruch
  • Unterlassungsanspruch
  • Widerruf
  • Gegendarstellung
  • Schadensersatz
  • ggfls. Schmerzensgeld bzw. Geldentschädigung

In der Bürogemeinschaft Gravel Herrmann Sari beraten Sie Rechtsanwalt Tobias Herrmann, LL.M. (Medienrecht) und Rechtsanwalt Ingo Gravel, LL.M. (Medienrecht), wenn Ihre Persönlichkeitsrechte verletzt wurden. Wir werden für Sie außergerichtlich und gerichtlich tätig und stoppen Rechtsverletzungen zeitnah durch Abmahungen oder einstweilige Verfügungen.

Selbstverständlich beraten wir auch Verlage, Autoren, Rundfunksender und Internetangebotsbetreiber zur rechtlichen Zulässigkeit von Veröffentlichungen bzw. zu den Grenzen der Berichterstattung. Falls Bedenken bei einer Veröffentlichung bestehen, sollte bereits vorab eine rechtliche Überprüfung stattfinden!

Zum Thema Persönlichkeitsrecht haben wir ein eigenes Internetangebot eingerichtet, dass weiterführende Informationen sowie aktuelle Beiträge bietet. Das Angebot finden Sie direkt unter diesem Link: Rechtsanwalt Persönlichkeitsrecht.